Kala loves home

Deine Kurs-Videothek für zu Hause & unterwegs.

Du möchtest während eines Lockdown, in Deinem Urlaub, in Deiner Reha (die derzeit oft mit abgespecktem Programm läuft) oder ganzjährig fit, entspannt und beweglich bleiben?

Zeitlich unabhängig?

Wann immer Du willst?

- Dann bist Du hier genau richtig!

 

In der "Kala loves home"-Videothek findest Du über 30 Videos aus Yoga, Pilates und Faszientraining.

Je nachdem wonach Dir gerade der Sinn steht, kannst Du kraftvolle Einheiten üben oder Dich für Entspannung entscheiden (z.B. mit Yin Yoga, Yoga Nidra, Pilates gemütlich usw.)

Eine Übersicht der Videos findest Du weiter unten auf dieser Seite.

 

Wie kannst Du daran teilnehmen? Zu welchem Preis?

 

Buchung eines Monatstickets

Du buchst ein Monatsticket und erhältst ein Passwort, mit dem Du 4 Wochen lang Zugriff auf alle Videos hast. Innerhalb dieses Monats kannst Du sie so oft mitmachen wie Du möchtest.

Den Preis dafür entscheidest Du selbst.

Ich freu mich über jeden Beitrag, der sich für Dich stimmig anfühlt. 

 

Buchung ausgewählter Videos

Du buchst einzelne Einheiten und erhältst einen Link zum gewählten Video.

Das Video kannst Du so oft schauen & üben wie Du möchtest. 

Auch hier bestimmst Du den Preis selbst.

 

Wähle Deine Option und nimm mit mir Kontakt auf.

Nach Eingang Deiner Zahlung erhältst Du Dein Passwort bzw. Deinen Link.

Zur Paypal-Zahlung einfach dem Link folgen:

https://paypal.me/DianaKala55?locale.x=de_DE 

 

Für alle KALA Friends, die eine gültige 10er-Karte haben

oder Monatszahler sind (Präsenzunterricht) ist die Videothek inklusive.

 

Ist Dein Interesse geweckt? 

Dann melde Dich bei Email, Whatsapp oder Anruf bei mir.

Ich freu mich auf Dich!

 

Liebe Grüße,

Diana Kala


Video-Übersicht

Kala Piloga, 1:31

Eine Einheit für den ganzen Körper, samt Entspannungsphase.

 

Pilates Rolle 1:16h

Alles wird gut! ... nach einer Stunde mit der PILATES Rolle. 

Wenn Du keine Rolle hast: Du kannst alle Übungen auch ohne ausführen.

 

Yoga - Muladhara (Wurzel) Chakra 1:42h

Das Wurzelchakra ist verbunden mit den Basisthemen unserer Existenz.  Mit Allem was wir zum (Über)-Leben brauchen: unseren Körper, Gesundheit, Wohnung, Nahrung, Kleidung und unser zu Hause - den Planeten Erde. 

Wenn Du gut geerdet bist, fühlst Du Dich in Deinem Leben sicher und geborgen, gelassen, stabil und geschützt.

Diese Yogaeinheit möchte das Chakra öffnen, die Verbindung zu Dir und zu Mutter Erde stärken, Dich zurück auf den Boden bringen, wenn Du zu sehr im Kopf unterwegs bist.

Die komplette Einheit dauert 1:42 inkl. kurzem Anfangstalk zum Thema Muladhara samt Meditation (13 Min.)

sowie Entspannungsphase & Ausklang (16 Min.).

 

Pilates Mittelstufe 1:05h

Wahrnehmung - Kraft für den Rücken, Bauch & Beine - Beweglichkeit - Entspannung.

Einmal alles durchbewegt im Mittelstufen-Modus. 

 

Pilates… gemütlich 1:04h

Eine entspannte Einheit zum Wohle des Iliosakralgelenks und der Hüftbeuger, für Länge und Beweglichkeit.

Ein Geschenk, besonders nach einem langen Tag im Sitzen.

 

Erklärung zur Meditation „SA TA NA MA“ 10 Min.

Hintergrund, Ablauf, Wirkung der Meditation aus dem Kundalini Yoga.

Bitte schau Dir das Video an, bevor Du die Yoga-Einheit "Circle of life" praktizierst.

 

Yoga „Circle of Life“ 1:38h

Eine Yoga-Praxis, die den ewigen Kreislauf des Lebens symbolisiert.

Den immerwährende Zyklus aus Geburt, Leben, Tod und Wiedergeburt.

Freue Dich auf die Anfangsmeditation "Sa ta na ma" (Erläuterung bitte vorab im extra Video anschauen),

3 Flows, die jeweils 9x wiederholt werden, sowie Ruhe und Entspannung in Savasana.

Neun - die Zahl der Vollendung auf die ein Neuanfang folgen kann. 

Tauche ein in Deine Lebenszyklen, erkenne Dich.

 

Pilates „Hips & more“ 1:10h

Rundum-Einheit für bewegliche Hüften, BWS sowie Kraft für Bauch-und Rückenmuskeln. 1:10 h

 

Stopp den Rückenschmerz 33 MIn.

Effektive und für jeden machbare Übungen, um Schmerzen im unteren Rücken entgegenzuwirken.

 

Entspannung für Schulter und Nacken 32 Min.

Mit der der Pilates Rolle.

 

Yoga Sequenz „Der Mondgruß“ 26 Min.

Der Mondgruß ist eine wunderbare Sequenz für den Abend. Sie schenkt Ruhe & Gelassenheit, wirkt stressreduzierend und schlaffördernd.

Auch morgens oder tagsüber geübt, führt Dich dieser Ablauf heraus aus Druck und Hektik - hinein in Deine Mitte. Gekräftigt und gedehnt startest Du in den Tag oder gleitest in eine erholsame Nacht. 

 

Der Mondgruß mit Affirmationen 17 Min.

 

Kala’s Morning 33 Min.

Ein energetischer Start in den Tag mit der Gorilla-Atmung, Aufwecken der Gelenke & Faszien und 2 Runden Mondgruß.

 

Die Gorilla Atmung 6 Min.

gehört zu den Kriyas - Reinigungsübungen aus dem Yoga.

Nach einer tiefen Einatmung werden im Atemverhalt Brustkorb und Rippen mit den Fingerspitzen, den flachen Händen und Fäusten abgeklopft. Danach wird der Atem stoßweise herausgebracht und im folgenden

(Aus-)Atemverhalt der Bauch nach innen und oben gezogen. Mit dem Einatemimpuls richten wir uns wieder auf, atmen aus und spüren nach.  Die Lungen erfahren eine Reinigung, Schlacken und Verklebungen können sich dabei lösen, frisches Prana durchströmt den Körper.

In der im Video gezeigten Variante wird der gesamte Körper abgeklopft, aufgeweckt und erfrischt.

Vielleicht probierst Du beide Varianten für Dich aus. Im Video erkläre ich Dir alles Schritt für Schritt.

 

Nauli - eine Reinigungsübung 7Min.

zur Anregung des Verdauungsfeuers.

 

Kräftige Hüften und flexible Wirbelsäule, 1:01h

Eine Einheit um die Hüftmuskulatur zu kräftigen, Länge zu schaffen und die Wirbelsäule zu mobilisieren.

 

Surya Namaskar - der Sonnengruß 16 Min.

In diesem Video zeige ich Dir eine der vielen Varianten des Sonnengrußes. Langsam, Schritt für Schritt und mit Erläuterungen, um jede Haltung präzise, gelenk- und rückenschonend zu gestalten.

Diesen Sonnengruß verwende ich auch im Video zur Musik von Kai Franz.

  

Yin Yoga Sequenz für Leber & Gallenblase 1:11h

Für unsere Vorfahren galt die Leber als unser wichtigstes Organ. Deswegen wohl auch der Name "Leber" von "Leben" (engl. liver). Die Leber ist unsere Qi-Koordinationsstelle. Von hier aus wird der Fluss der Lebenskraft gesteuert und reguliert. (TCM=QI, Yoga/indisch = Prana).

Herrscht in der Leber und im dazugehörigen Meridian eine Unausgewogenheit, kann sich das als Unausgeglichenheit in den Emotionen äußern. Dass wir reizbar sind, leicht hochgehen, uns "etwas über die Leber gelaufen" ist. Wenn wir uns wegen Kleinigkeiten ärgern (Socken falschrum angezogen, überall Krümel, das Kind hat Friseur gespielt) oder bei Gegebenheiten, die nicht in unserer Macht liegen (Regen, rote Ampel, Maskenpflicht, neues PC-Programm) innerlich Widerstand leisten, wütend sind. Auch Diskussionen mit dem Partner, Chef oder Mutter können in so einem Fall unschön enden.

Körperlich gesehen können Symptome wie andauernde Müdigkeit, allgemeine oder muskuläre Schwäche, Probleme mit den Augen/ der Sehkraft, Kopfschmerzen und Migräne, Bluthochdruck, Schwindel sowie chronische Entzündungen Zeichen von einem Ungleichgewicht im Leber/Gallenblasenmeridian sein. Meridiane werden immer als Paar betrachtet, jeweils ein Yang und ein Yin Organ.

 Diese Yin-Yoga-Sequenz möchte das Leber-Qi ins Gleichgewicht bringen.

Möchte, dass  in Deinem Leben wieder mehr Leichtigkeit und Mitgefühl einkehren darf. Im Umgang mit Anderen und mit Dir selbst. Dass Du zentriert bist, schöne Pläne machst und sie umsetzt. 

 

Pilates Allrounder 1:09h

Von entspannt bis herausfordernd ist alles dabei.

 

Sonnengruß-Variante 19 Min.

mit Low Lunge/tiefem Ausfallschritt.

 

Schulter- & Nackenentspannung im Sitz 16 Min.

Auch am Schreibtisch machbar. 

 

Yoga Svadhistana (Sakral) Chakra 1:25

Unser 2. Chakra, auch Sakral-Chakra genannt, lässt uns aus der Festigkeit des 1. Chakras in die Bewegung kommen. Hier finden wir ein leuchtendes Orange, dass die Lebensfreude weckt und uns dazu befähigt, das Leben kreativ zu gestalten, uns fortzupflanzen und allgemein zu wachsen. Ist dieses Chakra ausgewogen, kannst Du den Fluss des Lebens ohne Widerstand mitgehen und Veränderungen mit offenen Armen begrüßen. Wie das Wasser passt Du Dich in engen Passagen den Möglichkeiten an und dehnst Dich aus, wenn wieder mehr Raum vorhanden ist. Du bist positiv gestimmt und freust Dich auf jeden neuen Tag.

Diese Einheit möchte das 2. Chakra stärken und in Harmonie bringen.

 

Entspannung „Ich bin in Rotenburg“

Wohlgefühl zur Menstruationszeit 1:02h

 

Kala’s Faszienwelt 1:26h

Eigentlich hatte ich gar nicht vor, so ein langes Video zu drehen. Aber meistens, wenn ich an den Faszien arbeite, packt es mich und ich möchte so viele Bereiche des Körpers wie möglich davon profitieren lassen.

Das Ergebnis ist eine 90-Minuten-Einheit, in der Du Deine Faszien durch federn, myofasziales Dehnen, katapultartige Bewegungen, durch "stressen" des Gewebes und entspannte Phasen ansprichst. So bleiben die Faszien geschmeidig, stark & elastisch. Und genau das fühlst Du dann auch. Deine Bewegungen werden geschmeidig, kraftvoll und elastisch.

Fühlt sich einfach gut an!

Kleiner Tipp: Gleich am Anfang des Videos (nach den Fuß-Übungen) kommt eine Schulter-Nacken-Sequenz. Diese kannst Du gut zwischendurch als Kurzentspannung nutzen.

 

Kala „Solid Hips“ 1:00 h

Eine Einheit zur Kräftigung der Hüftmuskulatur & mehr.

 

Kala’s Welt „All around“ 1:07h

Für den ganzen Körper.

 

Pilates Basic 1:09h

In diesem Video nehmen wir uns Zeit für die Atmung in den Bauch und die Pilatesatmung. Freu Dich auf Basic-Übungen in Rücken- sowie in Seitenlage, die Deinen Rücken stärken sowie die Hüft- und Beinmuskulatur kräftigen. Dehnungen und eine Entspannungsphase runden die Einheit ab. 

 

Yoga Nidra Tiefenentspannung

als MP3-Download 32 Min.

 

All around Kala 

1:29h für den ganzen Körper, Geist & Seele. 

Mit kleiner Anfangsmeditation und Atemübung (8Min.).

Kopf-, Schulter-Nacken-Sequenz, Hüftöffnung & -stabilität, Flexibilität der Wirbelsäule, Kraft für Bauch & Rücken, Dehnung, Entspannung.

 

Kala P.D.  1:33h

....beinhaltet Elemente aus Yoga, Pilates & Deepwork.

Eine kraftvolle Yin & Yang -Einheit mit Schwung & Schwitzfaktor. 

 

Kala von der Rolle 50 Min.

 Eine schöne, runde Einheit, wie ich finde. ;-)

 

"Wer nicht schmiert verliert" 36 Min.

In diesem Video bewegen und "schmieren" wir alle Gelenke. Große und Kleine.

Qi kann besser fließen, mehr Bereiche Deines Körpers versorgen.... und Du wirst warm. :-)

Schön für den Morgen, aber auch nach einem langen Arbeitstag im Sitzen oder Stehen. 

 

Entspannt SEIN. 1:17h

Wenn der Sturm draußen tobt, es zu viele Themen, Meinungen, zu fällende Entscheidungen gibt. Du Deine innere Stimme nicht mehr so gut hören kannst.... dann erlaube Dir, Dich zu entspannen und zur Ruhe zu kommen. 

Für diese Entspannungs-Einheit brauchst Du eine Decke, eine weitere Decke oder ein kleines Kissen, ein Yoga-Bolster (oder statt dessen ein, zwei größere feste Kissen), eventuell 2 Yoga-Blöcke (oder Bücher).

Und dann...einfach nur SEIN. 

 

Guten Morgen! 1:01h

Starte wunderbar gestärkt, entspannt und ausgeglichen in den Tag!

Dich erwartet eine aktivierende Atemübung, Übungen für Länge, Kraft und Beweglichkeit. Sowie eine kurze Entspannungsphase zur Integration.

 

Laya Yoga - eine Tiefenentspannung im Liegen. 33 Min.

aus dem Kundalini Yoga (Yoga der Energie). 

Verbessert den Fluss des Prana. Fördert die Verbindung zu Deinem Selbst und zu Allem was ist. 

Entspannt Dich tief.

 

Swing your Svadhistana Chakra 1:22h

#ZweiterLockdown#zweitesChakra#inBewegungbleiben#Kreativität#Schöpferkraft

#DukannstDichjedenTagneuerfinden.